21.09.2021

Fundermax unterstützt Preis für Innovation und Nachhaltigkeit in der Architektur

St. Veit a. d. Glan/Wiener Neudorf/Neudörfl, am 21.09.2021 – Innovation und Nachhaltigkeit in der Architektur (INA) zeichnet 2021 erstmals Architekturprojekte aus, die sich für Innovation im Bereich Nachhaltigkeit einsetzen. Gesucht werden innovative, nachhaltige Projekte und visionäre Arbeiten, die sich mit dem Thema der Nachhaltigkeit in der Architektur, der Raumplanung und der Stadtplanung auseinandersetzen. Fundermax unterstützt als Partner den Architekturpreis, um grüne Architektur durch zukunftsweisende Ideen zu fördern.

Erstmals setzen der Österreichische Ingenieur- und Architekten Verband (OIAV) sowie die Österreichische Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) mit dem INA-Architekturpreis ein wichtiges Zeichen und unterstreichen die zentrale Rolle der Architektur für Nachhaltigkeit und Innovation in der Raumplanung, im Städtebau und in der Konstruktion. Besonderes Augenmerk wird in der Kategorie „IdeenRaum“ auch auf den Nachwuchs an jungen Architektinnen und Architekten sowie Studierenden und Schülerinnen und Schülern der HTL gelegt, die sich schon jetzt mit sozialer, kultureller und ökologischer Nachhaltigkeit in Entwurfsprojekten beschäftigen. Die Einreichfrist für den INA-Architekturpreis endet mit 3.10.2021. Am 25.11.2021 werden die besten Projekte im Rahmen einer Festveranstaltung prämiert.