10.09.2020

FunderMax – Lehrlinge im Einsatz für den guten Zweck

St.Veit/Glan, am 27.08.2020 – Bei den diesjährigen Engagementtagen des Netzwerks „Verantwortung zeigen!“ setzen sich heute auch FunderMax-Lehrlinge und ihr Ausbildner in Klagenfurt für die gute Sache ein. Gemeinsam mit rund 35 Lehrlingen und Betreuern aus insgesamt 11 Kärntner Industriebetrieben, engagieren sich die überbetrieblichen Teams aktiv zugunsten sozialer Organisationen.

Im Rahmen der diesjährigen Engagementtage des Netzwerks entdecken die Mitgliedsunternehmen ihren grünen Daumen und realisieren gemeinsam zwei soziale Projekte: Am Rudolfsbahngürtel in Klagenfurt pflanzen die Lehrlinge im großen Stadtgarten des Integrationsfachdienstes autArK gemeinsam mit den Klientinnen und Klienten Gartenwege und Brombeerhecken an. Ein zweites Team baut und bepflanzt in der KinderStadt des Hilfswerks Kärnten mehrere Hochbeete für die Kindergartenkinder. Auch drei FunderMax-Lehrlinge aus Elektrotechnik und Metalltechnik und ihr Ausbildner packen tatkräftig mit an.

Das Netzwerk „Verantwortung zeigen“ fördert als Plattform zwischen Wirtschaft und Gesellschaft die Themen Nachhaltigkeit sowie soziales Engagement und organisiert gemeinsam mit den Mitgliedsunternehmen sinnvolle Teambuildings für den guten Zweck.

Gernot Schöbitz, Geschäftsführer von FunderMax, dazu: „Als Unternehmen setzt FunderMax den Leitsatz „Verantwortung zeigen“ tagtäglich um: Bei der Arbeit, wo wir alle unser Bestes für unsere Kunden geben. Aber natürlich auch, wenn es um unsere Gesellschaft und die Region, in der wir leben, geht. Es ist schön zu sehen, dass unsere FunderMax-Lehrlinge und ihr Ausbildner diese Aktion so beherzt unterstützen.“