Unser Engagement seit Generationen

Mit fünf Werken an drei Standorten in Österreich sind wir lokal fest verankert. Durch die intensive Zusammenarbeit mit einer Vielzahl unterschiedlicher Partner sind wir Impulsgeber für die wirtschaftliche Entwicklung in den Regionen. Zu unseren Partnern gehören viele Klein- und Mittelbetriebe, aber auch weltweit tätige Großunternehmen. Was diese Zusammenarbeit ausmacht, sind gelebte Partnerschaften mit Handschlagqualität.
  
Als Arbeitgeber tragen wir große Verantwortung für unsere Mitarbeiter, sowie die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen. Eine Verantwortung, die wir gerade als Mitglied der Gesellschaft sehr ernst nehmen. Denn schließlich werden wir von Mitarbeitern, Bevölkerung und anderen Interessensgruppen auch danach beurteilt, wie glaubwürdig und zuverlässig wir sind. Dabei gilt es, verschiedene Interessen miteinander in Einklang zu bringen. Um dem gerecht zu werden, führen wir einen intensiven Dialog mit unseren Anrainern und binden alle beteiligten Gruppierungen in unsere Vorhaben bestmöglich ein.
  
Wir arbeiten intensiv mit Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten zusammen, um optimale Lösungen für die Zukunft zu entwickeln und umzusetzen. Dieses Ziel kann am besten durch ein konstruktives Miteinander erreicht werden - daher arbeiten wir täglich daran, uns weiter zu verbessern und unseren Teil dazu beizutragen.

Gemeinsam Feiern und im Dialog stehen

Wer gemeinsam arbeitet und lebt, soll auch miteinander feiern: Darum lädt FunderMax seine Mitarbeiter, aber auch ihre Familien, ehemalige Mitarbeiter, Anrainer und Nachbarn gerne ein. Sommerfeste, Tage der offenen Tür mit Stärkung fürs leibliche Wohl, Spaß für Groß und Klein bieten interessante Einblicke und Informationen über das Leben des Betriebs und fördern den direkten Dialog mit unserem Umfeld.

Wenn es vom einzelnen Menschen zur Gesellschaft geht, spielen Politik, Behörden und Medien entscheidende Rollen: Denn sie bündeln Anliegen und Forderungen, aber auch Meinungen und Stimmungen. Darum ist FunderMax immer offen für Gespräche und konstruktive Diskussionen. Wir setzen unseren Fokus darauf, an Lösungen zu arbeiten und sind daran interessiert, offene Fragen zu klären.

Einsatz über den Standard hinhaus

Menschen sind das wichtigste Gut bei FunderMax. Zugleich sind Menschen weit mehr als bloß ihre Arbeitskraft. Darum haben wir im Lauf der Jahre immer wieder in kulturelle Projekte investiert. Etwa in eine Edition von Kunstbüchern, die gezielt regionale bildende Künstler populär gemacht hat oder in Musikprojekte für junge Menschen (darunter Lehrlinge des Unternehmens), um ihnen Freude an schöpferischer Tätigkeit auch in der Freizeit zu vermitteln. Die langjährige Unterstützung der Chorgemeinschaft Funder in St. Veit gehört ebenso dazu wie die kostenlose Überlassung von Räumen für Veranstaltungen und Konzerte.

Wir investieren in die Zukunft - und das nicht nur bei unseren Anlagen und durch Prozessoptimierungen. Sehr oft sind Schulklassen in unseren Betrieben, denn es ist uns ein Anliegen, jungen Menschen wirtschaftliche Zusammenhänge ebenso nahezubringen wie den Alltag in einem modernen Industriebetrieb, der seine soziale und ökologische Verantwortung ernst nimmt. Manche Karriere hat mit so einem Werksbesuch begonnen: Junge Menschen sind mit der Faszination Technologie in Kontakt gekommen, die sie nicht mehr losgelassen hat. So tragen wir gerne zur ganz persönlichen Zukunft von Menschen bei. 

Großzügigkeit im Verborgenen steht bei FunderMax für "Helfen, wo es nötig ist" - das hat immer wieder den Alltag bei FunderMax geprägt. Ohne großes Aufsehen und im Stillen wurden Menschen, Projekte und auch Vereine unterstützt, wo oft schon ein kleiner Beitrag sehr viel bewirken kann. Hier zählen nicht das Rampenlicht und auch nicht der öffentliche Beifall, sondern ein Lächeln, ein Aufatmen, ein stilles "Danke" von Menschen, für die unser Engagement den entscheidenden Unterschied gemacht hat. Genau darüber freuen wir uns immer wieder.