07.10.2019

Praxisnahe Bildung fördern: FunderMax unterstützt Industrie-HAK Althofen

St. Veit/Glan, 7.10.2019 – FunderMax begleitet eine Klasse der Industrie-HAK mit einem spannen-den Programm über fünf Jahre und stellt den Schülerinnen und Schülern des heurigen Jahrgangs 10 Laptops zur Verfügung.

Am 4. Oktober 2019 durften Vertreter von FunderMax - gemeinsam mit Vertretern des Unternehmens Humanomed - in Summe 19 Laptops an die Schülerinnen und Schüler der Industrie-HAK Althofen übergeben. Die Geräte bieten einen einfachen und schnellen Zugriff auf Lernmaterial und fördern Selbstständigkeit und Medienkompetenz. In weiterer Folge wird FunderMax neben anderen Leitbetrieben aus Kärnten diesen Jahrgang für fünf Jahre intensiv begleiten und mit regelmäßigen Aktivitäten wie Exkursionen, Vorträgen sowie der Betreuung von Diplomarbeiten tatkräftig unterstützen. Dazu gehört auch die Möglichkeit, an Projekten des Unternehmens - vor allem aus dem technischen Bereich - mitzuarbeiten.

"Der Start des Industrie-Zweigs an der HAK Althofen, der erste seiner Art österreichweit, war ein wichtiges Zeichen für die Region und die Kärntner Industriebetriebe. FunderMax möchte dieses Vorzeigeprojekt unterstützen. Wir freuen uns daher, die jungen Leistungsträger der Region für ihre Ausbildung optimal ausstatten zu dürfen und ihnen erste spannende sowie praxisnahe Einblicke in die Welt der Industrie zu ermöglichen," so Rene Haberl, Geschäftsführer von FunderMax.