27.01.2020

FunderMax – Vorreiter bei effizienter Energienutzung

St. Veit/Glan, 27.1.2020 – Im Rahmen von klimaaktiv, der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus, forciert die Österreichische Energieagentur seit dem Jahr 2018 den Erfahrungsaustausch zu energierelevanten Themen zwischen Industriebetrieben. Das umfassende unternehmenseigene Energiemanagementsystem von FunderMax dient in vielen Bereichen als Orientierung und „Best Practice-Beispiel“ für andere Industrieunternehmen. Die Ergebnisse dieses Austauschs wurden nun auch zu einem Leitfaden zusammengefasst und veröffentlicht.

Die ExpertInnen der Österreichischen Energieagentur organisierten dazu u.a. Workshops mit Vorreiterbetrieben zu verschiedenen Schwerpunkten rund um die Themen Energiemanagement und Energieeffizienz. Durch die umfassende Erfahrung in der praktischen Umsetzung im Bereich des Energiemanagementsystems nach ISO 50001 – mit dem Ziel, die energiebezogene Leistung laufend zu verbessern – leistet FunderMax hier einen wichtigen Beitrag. Mit Hilfe des Energiemanagementsystems und einem ausführlichen Maßnahmenplan in diesem Sektor konnte der Energieverbrauch bei FunderMax in den vergangenen zwei Jahren um 20 % reduziert werden.

„FunderMax legt großen Wert auf den verantwortungsvollen und schonenden Umgang mit Ressourcen. Energieeinsatz und -effizienz spielen dabei eine entscheidende Rolle. Wir freuen uns, wenn wir durch unsere Erfahrungen anderen Unternehmen dabei helfen können, ihr Energiemanagementsystem zu verbessern. Gleichzeitig profitieren natürlich auch wir von der Teilnahme am Erfahrungsaustausch mit anderen Betrieben. Die Sicht von außen hilft uns z.B. dabei auch unsere eigenen Prozesse zu hinterfragen und zu optimieren“, so Rene Haberl Geschäftsführer bei FunderMax.

Mehr zu den Ergebnissen des betriebsübergreifenden Austauschs erfahren Sie in den neuen Guidelines des klimaaktiv EMS Forums erfahren Sie hier >>