08.06.2018

FunderMax als Gesamtsieger mit dem „Staatspreis Unternehmensqualität 2018“ ausgezeichnet

Im Rahmen der qualityaustria Winners‘ Conference am 7. Juni bekam FunderMax als Gesamtsieger den „Staatspreis Unternehmensqualität 2018“ überreicht. Bundesministerin Margarete Schramböck übergab die Auszeichnung an das Team des innovativen und exportstarken Holzwerkstoffspezialisten.

Der Staatspreis Unternehmensqualität ist mit tiefen Einblicken in die teilnehmenden Firmen verbunden. Zugleich sichert dies die Aussagekraft des Preises, der von einer hochkarätigen Fachjury vergeben wird, der unter anderem ExpertInnen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Standortpolitik angehören. FunderMax wurde bereits beim Staatspreis 2016 als „exzellentestes Großunternehmen Österreichs“ ausgezeichnet. Heuer setzte sich das Unternehmen gegen so hochrangige Mitbewerber wie die ÖBB Infrastruktur, die VOEST Alpine Stahlstiftung und zwei steirische Universitätskliniken durch.

Externe Spezialisten waren über Tage an den Standorten des Unternehmens unterwegs und haben Mitarbeiter interviewt, Prozesse und die Einhaltung von Vorgaben sowie das durchgehende Streben nach Verbesserung in allen Bereichen überprüft. 

Die Anerkennung von FunderMax als Sieger in Sachen Unternehmensqualität würdigt die nachhaltigen Investitionen und den sichtbaren Erfolg auf allen Ebenen: von der Unternehmensentwicklung über Produktion und Marketing bis hin zu Human Resources, Ökologie und sozialer Verantwortung. Nachhaltiges Wirtschaften, finanzielle Stabilität und starke Impulse für Standort und Region sind dadurch ebenso berücksichtigt und aus unabhängiger Quelle als bestimmende Faktoren bei FunderMax bestätigt. 

Rene Haberl, Geschäftsführer von FunderMax: „Dieser Erfolg, als bestes Unternehmen Österreichs geehrt zu werden, macht uns unglaublich stolz auf die herausragenden Leistungen aller FunderMax Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dieser Preis ist mir – neben den vielen anderen Auszeichnungen, die wir zuletzt erhalten haben – besonders wichtig: Hier wird ganzheitlich das Unternehmen in allen Facetten analysiert und bewertet, und nicht nur Teilaspekte. Es geht um Nachhaltigkeit und Konsequenz. Es ist darum eine Auszeichnung für das gesamte Team, das täglich zur Qualität unserer Arbeit und ihren Ergebnissen das Entscheidende beiträgt.“

Foto: Das FunderMax-Team bei der Übergabe des Staatspreises am 7.6.2018 im Studio 44 in Wien.
©
Anna Rauchenberger